„Deutlich straffere Brüste - eine Hebung von innen heraus“

Zu finden in folgenden Anwendungen:

Bruststraffung mit der SPM Methode

Bruststraffung mit der SPM® - Methode ohne Skalpell und ohne OP!

Die meisten Frauen sind mit ihrem Busen nicht zufrieden. Schwangerschaft, Stillen und rascher Gewichtsverlust oder üppige Gewichtszunahme, kombiniert mit den Gesetzen der Schwerkraft, können im Laufe der Zeit zur Dehnung der Haut führen, wodurch die Brust absinkt und die Brustform erschlafft. Einer erschlafften Brust fehlt es vor allem an Collagen.

mehr info beim Hersteller Weyergans High Care AG.

Frauen mit Brustimplantat dürfen die Anwendung nicht nutzen.

Bei diesem Brustlifting kommt es anders als beim chirurgischen Eingriff nicht zu einer Volumenzunahme. Abwechselnde Impulse von Unterdruck (Vakuum) und Überdruck stimulieren das Brustgewebe, Arterien, Venen und Lymphgefäße. Frisches Blut bringt den Energie spendenden Sauerstoff, verbrauchtes venöses Blut, Lymphe und Schlackenstoffe werden abtransportiert. Die Gewebeflüssigkeit in der Brust wird von innen heraus gereinigt und entsäuert. Die Enzyme werden aktiviert und produzieren neues Collagen.

Während der Behandlung, die 30 Minuten dauert, liegt die Kundin in entspannter Atmosphäre und kann relaxt das vollkommen schmerzfreie, sogar angenehme Verfahren genießen. Eine deutliche Straffung tritt schon nach den ersten Behandlungen ein: sichtbar, fühlbar, tastbar.

Je nach Größe der Brüste führen mind. 10 Behandlungen zu sehr guten Ergebnissen, die ein halbes Jahr und länger andauern. Danach sollte alle 1-2 Wochen eine Erhaltungsbehandlung gemacht werden.

Tipp: Nach dem Abstillen nach einer Schwangerschaft sollte die Frau unbedingt mit der Bruststraffung SPM sofort beginnen, weil das schlaffe Bindegewebe der Brust durchs Stillen ganz schnell mit wenigen Behandlungen wieder sehr schön gestrafft werden kann.

Cookie Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen